Mittendrin mitmachen!

Verschiedene Fitnessgeräte, wie dieser Crosstrainer, sowie neun Minigolfbahnen laden zur Bewegung ein.

Von diesem Bewegungsparcours haben alle etwas

Wussten Sie, dass Sie auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Lüneburg wunderbar spazieren gehen oder joggen können? Die parkähnliche Anlage mit denkmalgeschützten Häusern und altem Baumbestand steht Ihnen offen und lädt jederzeit zum Entspannen ein. Viele Anwohner machen davon bereits gerne Gebrauch. Um diesen Ort der Kraft, Ruhe und Begegnung für ein Therapieangebot für die kleinen und großen Patienten nutzen zu können hatten wir Sie um Unterstützung bei der Finanzierung eines Bewegungsparcours gebeten.

Dank Ihrer Hilfe konnte dieses Projekt nun realisiert werden, so dass der Parcours ab August 2020 von allen genutzt werden kann. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Bewegung ist gesund - auch für Kopf und Seele

Sport und Bewegung sind für die Kinder und Jugendlichen ebenso wie für die erwachsenen Patienten ein wichtiger Teil ihrer Therapie. Mit dem Bewegungsparcours können diese Therapien auch öfter an der frischen Luft stattfinden oder es kann nach Lust und Laune individuell trainiert werden. Vor allem kann der gemeinsame Sport draußen, mitten unter Menschen, dabei helfen, aus krankheitsbedingter Isolation und Freudlosigkeit herauszufinden.

Wir treffen uns am Minigolfplatz

Ursprünglich sollte der Bewegungsparcours nahe dem Hauptgebäude (Haus 48) entstehen. Wegen geplanter Bauarbeiten in diesem Bereich ist das nicht mehr möglich. Eigentlich ein Glücksfall.

Der Bewegungsparcours ist jetzt zentral auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Lüneburg entstanden, direkt am beliebten Minigolfplatz. In diesem Zuge wurden auch die Minigolfbahnen modernisiert. Ein Angebot, das alle gerne für Sport und Spiel nutzen: Patienten und Therapeuten, Anwohner und Besucher, Jung und Alt. Aus Bewegung wird Begegnung.

Direkt am historischen Wasserturm finden Sie den neuen Bewegungsparcours.

Wir danken den Unterstützern und Förderern

Für den Bau des Bewegungsparcours wurden 55.000 Euro benötigt. Ermöglicht wurde dieses Projekt mit großzügiger Unterstützung von:

- Klosterkammer Hannover
- Stiftung Gerecke-Rudorf
- Steuerberater Ernst Hildebrandt
- Ausstellern der BiB - Berufsinformationsbörse
- SVG Lüneburg Spielbetriebs GmbH
- Edeka Bergmann
- Klaus-Dieter Danner
- Handelshof Hamburg GmbH
- Gerdes Holding GmbH & Co KG
- Verein Lüneburger Kaufleute
- Bäckerei Harms GmbH
- Mitarbeiter der Hansestadt Lüneburg
- UPM Handelsgesellschaft mbH
- Herder & Plötz Elektrotechnik GmbH
- Zahnarztpraxis LüneDent
- Schaustellerverband Lüneburg e.V.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf "alle Cookies zulassen" erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Ablehnen
Details