Aktuelles

Stinte gegen Schmerzen

Sie sind farbenfroh, man kann sie wunderbar in der Hand halten und man kann sie kräftig drücken. Zusammen mit weiteren fleißigen Näherinnen fertigt Ana Lena Eckhardt (Mitte) neben den "Herzen gegen Schmerzen" nun auch Kissen in Stintform an. Wenn sie fertig sind, gehen sie als Spende u.a. an die Frauenklinik des Klinikums Lüneburg. Da man sie drücken und sich an ihnen festhalten kann, helfen sie den Patientinnen mit unterschiedlichen Krebserkrankungen nach ausgedehnten Operationen. "Für die Patientinnen bedeutet diese Unterstützung mit Herzkissen und Stinten sehr viel. Es ist eine ganz besondere Aktion, für die wir sehr dankbar sind", sagte Prof. Dr. med. Peter Dall, Chefarzt der Frauenklinik.

Wohltätigkeitsverein der Loge hilft gerne

"Die Unterstützung besonderer Projekte gehört zum Selbstverständnis unserer Loge", so Otto Kruse, Vorstandsmitglied des Wohltätigkeitsvereins Loge Sülfmeister Lüneburg e.V. Denn die Logen-Brüder setzen sich besonders für Kinder und Jugendliche ein und unterstützten daher bereits das Fundskerle-Projekt "Kinder stark machen" - ein Niedrigseil-Klettergarten für die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.

Nun erhielten wir weitere 1.000 Euro für die Renovierung des Spielzimmers der Kinderklinik Lüneburg. Danke für diese tolle Unterstützung!

Junge Lüneburger erfüllen ersten Herzenswunsch

Der erste Herzenswunsch der Mitarbeiter der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums zum Projekt „Einfach Kind sein“ ist erfüllt: Eine 2,50 Meter große, fröhlich bunte Spielzeugeisenbahn ist vergangene Woche ins Spielzimmer eingezogen. Gespendet wurde die aus verschiedenen, mit Kunstleder bezogenen Schaumstoffteilen zusammengesetzte Bahn von den Jungen Lüneburgern, einem Verein von Händlern und Dienstleistern der Stadt. Nun können die kleinen Patienten wild Bahnfahren und den Zug immer wieder neu zusammensetzen.
Zum Dank lud die Oberärztin der Klinik, Dr. med. Sabine Mahncke, die Jungen Lüneburger spontan zu einer Führung durch die Kinderklinik ein. Ein Angebot, dass gerne angenommen wurde.

Bürgerstiftung fördert auch Fundskerle

Im Februar bekamen wir die Zusage einer Förderung über 1.000,- € durch die Bürgerstiftung Lüneburg. Eine Spende, die dem Projekt des Sinnesgartens zu Gute kommt. Nun wurden wir zur offiziellen Übergabe der Fördergelder in das historische Rathaus eingeladen. Neben den Fundskerlen durften sich 16 weitere Organisationen, Vereine und Institutionen über eine Unterstützung ihrer Projekte freuen.

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf "alle Cookies zulassen" erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Ablehnen
Details