Aktuelles

LandFrauen spenden für neue Wandspiele

Irmtraud Hövermann und die LandFrauen überreichen Prof. Sonntag, Chefarzt der Kinderklink, und Claudia Bitti , Fundskerle, die Spende

Gerade bei einem längeren Krankenhausaufenthalt sind das Spielen und die Bewegung für den Heilungsprozess der kleinen Patienten wichtig. In der Kinderklinik Lüneburg gibt es hierfür zwei Spielzimmer, die gerne genutzt werden. Um diese mit zusätzlichen Wandspielen ausstatten zu können, haben die LandFrauen während eines "Familienpicknicks im Grünen für Jung + Alt" Spenden für die Kinderklinik gesammelt. 440 Euro kamen bei der Aktion zusammen und bescheren der Kinderklinik nun zwei weitere Wandspiele. Die kleinen Patienten werden strahlen!

Schüler sammeln Spenden in Bleckede

Hana Hufnagel, Julija Hermann und Esra Kaspers überreichen Claudia Bitti von den Fundskerlen die Spende (von rechts))

"Nachhaltigkeit" lautete das Motto der Projektwoche im Gymnasium des Schulzentrums Bleckede. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern nutzte das Angebot, um sich intensiv mit dem Thema "Krebs" auseinanderzusetzen. Wichtig war es ihnen, mit dem Projekt nicht nur aufzuklären sondern auch etwas Positives zu bewirken.

Diese Aufgabe haben die Schüler wunderbar gelöst. Sie sammelten in Bleckede Spenden für das Projekt "Klinikclowns" der Fundskerle. Ein Angebot der Kinderklinik Lüneburg, welches nur mittels Spenden finanziert wird. 1.277,40 Euro kamen bei dieser Aktion zusammen. Vielen Dank für den großartigen Einsatz!

Schüler bauen Pavillon für den Sinnesgarten

Markus Dierssen (2. von links) und Herr Meyer (rechts außen, Geschäftsführer des Städtischen Pflegezentrums) mit den Schülern

Eine Spende machte es möglich: Seit Januar wurde in der Georg-Sonnin-Schule, kräftig gesägt und gebaut. Unter der Leitung des Fachpraxislehrers Markus Dierssen haben die Schüler im Alter von 17 - 19 Jahren einen Pavillon für die demenziell erkrankten Bewohner des Seniorenzentrums Alte Stadtgärtnerei angefertigt.
Jetzt wurde der Pavillon im Garten aufgebaut und sorgte gleich für großes Interesse unter den Bewohnern. Für die Schüler ein ganz besonderes Projekt. Das mit dem Bau des Sinnesgartens auch für die Mitarbeiter ein großer Herzenswunsch wahr geworden ist brachte eine Altenpflegerin strahlend auf den Punkt: "Wir sind auch sehr stolz auf den Garten." Ein herzliches Dankeschön an alle Fundskerle.

Informationen aus erster Hand

Jan Hendrik Kramer erklärt den Prozess eines Architektenwettberwerbs

Für die Psychiatrische Klinik Lüneburg stehen in den kommenden Jahren große bauliche Veränderungen auf dem Plan. Jan Hendrik Kramer, zuständig für die strategische Unternehmensentwicklung der Gesundheitsholding Lüneburg, erklärte den Fundskerlen den Prozess eines Architektenwettbewerbs. Der Vortrag wurde mit viel Interesse und Anregungen seitens der Spender verfolgt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Mit Rest-Cents Gutes tun

Der Personalrat der Hansestadt Lüneburg

Die Mitarbeiter der Hansestadt Lüneburg sammeln jeden Monat Rest-Cents. Das bedeutet, dass sie von ihrem Gehalt den Betrag hinter dem Komma für einen guten Zweck zur Verfügung stellen. Diesmal wurde ein Teil des Geldes für das Projekt "Bewegung, ganz einfach - ein Bewegungsparcours im Park der Psychiatrischen Klinik Lüneburg" gespendt. 600 Euro haben das Spendenbarometer kräftig steigen lassen. Danke, für das tolle Engagement.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen auch mit einer Rest-Cent-Spende starten möchten, finden Sie hier alle Informationen.

Marktbeschicker unterstützen Sinnesgarten

Die Lüneburger Marktbeschicker

Die Lüneburger Marktbeschicker haben acht Obstbäume für das Seniorenzentrum Alte Stadtgärtnerei  gespendet.

Mit den Apfel – und Birnenbäumen soll der Garten des Seniorenzentrums nun vervollständigt werden. Die heimischen Früchte sollen für die Bewohner  in ihrem Garten zur Verfügung stehen. Die Senioren können so im Frühling die Blüte bewundern und  wenn die Ernte fällig ist, auch ihr frisch geerntetes Obst direkt im Garten genießen

SVG-Profis machten Kasse bei Edeka

v.l.: Matthias Pompe, Meike Bergmann, Claudia Bitti und Andreas Brinkmann

Die Bundesliga-Volleyballspieler der SVG Lüneburg waren mit großem Eifer dabei und kassierten eine Stunde lang in den Lüneburger Edeka Filialen an der Saline und im Loewe Center für das Projekt "Bewegung, ganz einfach". Das taten sie mit so viel Elan, dass sie die Herzen der Kassiererinnen eroberten. "Sie können gerne bei uns anfangen zu arbeiten", war man sich sofort einig.

Die Einnahmen sind gezählt. Und damit es eine runde Summe ergibt, hat Meike Bergmann den Betrag von 2.134 Euro auf 2.200 Euro aufgerundet. Wir sagen Danke an die "Mitspieler" und alle Fundskerle, die die Aktion mit ihrem Einkauf unterstützt haben.

4.040 verkaufte Brote für einen Strandkorb

Thomas König, Leiter des Seniorenzentrums, Claudia Bitti von den Fundskerlen und der Spender Jannik Harms probieren den neuen Strandkorb aus.

Der Strandkorb hat seinen Platz im Sinnesgarten des Seniorenzentrums Alte Stadtgärtnerei gefunden und wurde gleich zum Lieblingsplatz der Bewohner. Wie bereits berichtet, wurde der Kauf durch den Verkauf des Brotes "Fundsstück" des Lüneburger Unternehmens Bäckerei Harms GmbH ermöglicht.

Wir haben den Strandkorb bei schönstem Wetter bereits ausprobieren dürfen und es sitzt sich wunderbar darin.

Filmdreh bei Edeka

Die Profi-Volleyballer mit Inhaberin Meike Bergmann und Filialleiter Andreas Brinkmann bei Edeka an der Saline

Matthias Pompe, Michel Schlien und Ryan Sclater nutzten heute die Gelegenheit und  machten sich mit der Kasse bei Edeka vertraut. Sie räumten Regale ein und probierten auch den einen oder anderen Wurf über die Tiefkühltruhen hinweg. Das alles wurde von Frank Lübberstedt mit der Filmkamera begleitet. Das Ergebnis sehen Sie ab morgen auf den  Facebookseiten der SVG Lüneburg.

Und für die Kunden, die an der Kasse der SVG-Spieler am Freitag einen Einkauf über 50 Euro tätigen, hält Andreas Bahlburg, Geschäftsführer der SVG Lüneburg,  noch eine besondere Überraschung bereit.

Edeka macht Freitag, den 13.04., zum Glückstag

Richtige Fundskerle - die Volleyballprofis der SVG Lüneburg

Für das Wochenende einkaufen und gleichzeitig Gutes tun? Das können Sie diesen Freitag, 13.04.2018, in der Zeit von 16 bis 17 Uhr in den Lüneburger Edeka-Filialen Saline und Loewe-Center. Alle Einnahmen, die in dieser Zeit von jeweils einem SVG-Profi-Volleyballer an einer der Kassen eingenommen wird, spendet Inhaberin Meike Bergmann für das Fundskerle-Projekt "Bewegung, ganz einfach". Und im Anschluss stehen die Profi-Spieler der SVG noch bis 18 Uhr für Autogramme und Fragen bereit. Einkaufen und Gutes tun, machen Sie mit - wir freuen uns auf Sie!

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf "alle Cookies zulassen" erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Ablehnen
Details