Aktuelles

Kinder laufen für Kinder

Federico, Tammo, Blumina, Emma, Emilia und Sandra Kempermann

Sie wollten den kranken Kindern helfen, und das ist Ihnen auf alle Fälle gelungen. Denn mit dieser Aktion zaubern die Schüler der Grundschule Deutsch Evern den Kindern in der Kinderklinik ein Lächeln ins Gesicht. Bei einem Spendenlauf der Schule kamen 1.800 Euro für die Unterstützung der Klinikclowns zusammen. Clownin Blumina fehlten die Worte, damit hatten wir alle nicht gerechnet. Ein ganz herzliches Dankeschön an all die fleißigen Läufer und Spender.

Nordson Engineering erhöht Spendensumme

Eine der Musterbänke für den späteren Sinnesgarten

"2016 haben wir den Start des Projektes unterstützt. Seitdem hat sich viel getan. Das mittlerweile mit dem Bau begonnen werden konnte hat uns veranlasst, dieses wichtige Projekt erneut zu unterstützen", so Jens Fahrenholz, Geschäftsführer von Nordson Engineering Lüneburg. Insgesamt 9.000 Euro hat das Unternehmen gespendet. Während die ersten 6.000 Euro mit zum Bau des Sinnesgartens beigetragen haben, werden von der zweiten Spende nun Gartenbänke besorgt und die Mitarbeiter lernen in einer Schulung, wie sie den Sinnesgarten als neues Therapieangebot in den Alltag einbinden können.

Der Sinnesgarten wächst

Die therapeutische Acht ist angelegt, das Gartenhäuschen steht und die Hochbeete sind gebaut - langsam nimmt der Sinnesgarten Gestalt an und lässt erahnen, welche Möglichkeiten der Garten den demenziell Erkrankten des Seniorenzentrums Alte Stadtgärtnerei in Zukunft bieten wird. In den nächsten Tagen werden die ersten Pflanzen hier ihr Zuhause finden. Wir freuen uns darauf!

Alnatura spendet für die Klinikclowns

Foto: Alnatura

"Unsere Mitarbeiter möchten sich für die Klinikclowns stark machen", so begann das Schreiben, welches uns von der Firma Alnatura erreichte. Geplant war die Unterstützung von drei lokalen Spendenprojekten anlässlich der Eröffnung der neuen Alnatura-Filiale im Hanseviertel in Lüneburg.
Gesagt getan - an den Eröffnungstagen  konnten die Kunden eine Alnatura-Münze in die Spendenboxen verteilen. 1.000 Euro kamen dabei für die Fundskerle und das Projekt "Klinikclowns" zusammen.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die Alnatura-Mitarbeiter für die nette Idee und die tolle Unterstützung, sowie an die Kunden für die Entscheidung zu Gunsten eines Fundskerle-Projektes.

Ein Findling für den Sinnesgarten

Von der  Lithos AG haben die Fundskerle ein ganz besonderes Geschenk erhalten – einen Gedenkstein. Ein Stein, der einen Ort der Erinnerung symbolisiert. Der Findling wiegt gute 2 Tonnen und verfügt über eine Oberfläche, die zum Berühren einlädt. Genau der richtige Stein für einen Sinnesgarten. “ Uns gefällt das Projekt, denn wir finden es wichtig auch etwas für die älteren Menschen zu tun. Daher freuen wir uns, dass der Stein einen besonderen Platz in einem besonderen Projekt findet“, so Emanuel Kruse,  Niederlassungsleiter der Lithos AG Lüneburg.

Mit viel Geschick haben die Landschaftsgärtner den Stein nun an die vorgesehene Stelle gesetzt.

Förderung der Klosterkammer ermöglicht den Baubeginn

Der erste Spatenstich - von links Rolf Sauer (Gesundheitsholding Lüneburg) Hans-Christian Biallas (Klosterkammer Hannover), Ekkhard Meyer (Städtisches Pflegezentrum)

Der Sinnesgarten wächst! Dank der großzügigen Fördersumme der Klosterkammer Hannover von 15.000 Euro können wir mit dem Bau beginnen. Jetzt werden die Wege und die Bewässerungsanlage angelegt. Zusammen mit Herrn Surburg, der uns ehrenamtlich unterstützt, geht es dann an die Gestaltung des Gartens. Es soll ein Ort werden, an dem die Bewohner mit ihren Angehörigen Zeit verbringen. Durch gemeinsame Erlebnisse - viele ältere Menschen haben vor ihrer Erkrankung ihren eigenen Garten gepflegt - können die Angehörigen wieder einen Zugang zu den demenziell Erkrankten gewinnen.

Ein richtiger Fundskerl!

Klaus Theuerkauf war von Anfang an von der Idee, gemeinsam mit den Fundskerlen in Lüneburg etwas für die Gesundheit zu tun, begeistert. Denn die Projekte kommen vielen Lüneburgern zu Gute und so unterstützt Herr Theuerkauf uns immer wieder mit Aktionen. So wie jetzt mit einem großformatigen Banner auf dem er und die Künstlerin Swantje Crone zu sehen sind. Die Kosten für das Aufstellen der Banner übernimmt er, die Produktion wurde von der Firm Norddisplay gespendet und Swantje Crone hat Drucke für die Fundskerle angefertigt, die Sie bei uns erwerben können. Tolle Ideen, um die Fundskerle zu unterstützten!

Studenten laufen für den Sinnesgarten

Jan, Johannes und Luisa glücklich am Ziel

Diese drei Studenten haben es geschafft und nun haben Sie noch bis zum 2. Juli 2017 die Möglichkeit, das Engagement der Studenten zu unterstützen. 5 km sind sie im Rahmen eines Praxisprojektes der Leuphana Universität für die Fundskerle gelaufen. Ziel des Projektes war die Organisation eines Charity-Runs, mit dem gemeinnützige Organisationen unterstützt werden sollen. Bisher konnten Jan, Johannes, Luisa und Wiebke durch ihr Engagement 210 Euro einwerben. Wenn Sie dieses Engagement ebenfalls unterstützen möchten, können Sie dieses direkt auf der Seite www.heldenprojekt.de tun.

Danke für die tolle Unterstüzung und die nette Aktion!

10.07.2017 - Die Spendensumme konnte auf 400 Euro erhöht werden. Ein Dankeschön an alle Spender.

Spenden statt Geschenke

Anni, Meike, Tilly und Florian Ludwigs

„Prof. Sonntag ist unser Kinderarzt. Er und seine Mitarbeiter kümmern sich immer sehr liebevoll um die jungen Patienten. Daher war es uns wichtig, einfach einmal danke zu sagen. Für die Musiktherapie haben wir uns entscheiden, da meine Kinder an Musik und Tanz immer sehr viel Spaß haben. Da lag es nahe, dass wir dieses Projekt unterstützen“, so Meike Ludwigs. Ihr Geburtstagswunsch wurde von ihren Freunden begeistert unterstützt, so dass insgesamt 700,- Euro für die Fortführung der Musiktherapie zusammen kamen. Eine tolle Idee und ein herzliches Dankeschön auch von den kleinen Patienten, denn die Musiktherapie ist hier neben den Klinikclowns eine willkommene Abwechslung im Klinikalltag.

Charity-Run der Leuphana Universität - machen Sie mit!

Am Sonntag, 25. Juni 2017, veranstalten Studenten der Leuphana Universität Lüneburg einen Charity-Run, mit dem sie ausgewählte gemeinnützige Organisationen aus Lüneburg unterstützen möchten. Mit dabei - die Fundskerle.
Und Sie können mitmachen und auf diesem Wege das Projekt "Düfte wecken Erinnerungen - ein Sinnesgarten für Demenzerkrankte im Seniorenzentrum Alte Stadtgärtnerei" unterstützen. Auf der Seite www.heldenprojekt.de finden Sie alle weiteren Informationen. Laufen und gleichzeitig Gutes tun - eine tolle Idee und ein Dank an die Organisatoren.